Heilmethoden - Chinesische Massage an Patienten

Die fernöstliche Tuina Massage beinhaltet Erfahrung, Wissenschaft und Chirotechnik

Die fernöstlichen Tuina Massage wurde im Laufe der Jahre verbessert. Die Tuina Massage schliesst westliche Therapien wie Chiropraktik, Akupressur, verschiedene Massagetechniken und manuelle Therapieformen mit ein. Daraus entstand die heute bekannte Tuina-Massage. Unter Tuina werden Technikern wie Schieben (Impulerit), Reiben (Fricabis) und Ziehen (Trahere) verstanden.

Mit dieser Methode wird der gestörte Energiestrom wieder in Gang gebracht, was zur Harmonisierung des Körpers und der Organfunktionen führt.

Tuina-Massage bewirkt, dass Gelenke mobilisiert, Verspannungen gelöst und Schmerzen gelindert, sowie dass Verkrampfungen gelockert und Einlagerungen im Gewebe abgebaut werden. Dadurch werden energetische Störungen innerhalb des Organismus ausgeglichen sowie einzelne Organsysteme angeregt oder gedämpft.

Die Tuina-Massage geht über die Anwendungsbereiche einer westlichen Massagetechnik hinaus. Heute wird das Verfahren in chinesischen Krankenhäusern ergänzend zu den Methoden der westlichen Schulmedizin eingesetzt.

Tuina beinhaltet medizinische Massage und Manipulation der Gelenke unter Berücksichtigung der Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Die Beste Wirkung einer Tuina Massage wird in Kombination mit Akupunktur oder Heilkräutern erzielt. Yin Yang Medi wertet die Heilerfolge statistisch aus und hält diese elektronisch fest.