Der Zungenbelag ist ein Bestandteil der Zungendiagnose - Patientenuntersuchung

Zustand

Der Zungenbelag repräsentiert den Zustand der Organe, vor allem des Magens. Es sind Ablagerungen auf der Zunge. Eine normale Zunge hat einen dünnen, weissen Belag. Die Farbe der normalen Zunge ist leichtrot, glatt und feucht.

Pathogener Einfluss

Der Belag gibt uns einen Hinweis auf Gegenwart oder Abwesenheit eines pathogenen Faktors und auf seine Stärke. Ein dicker Belag kommt immer vor, wenn ein pathogener Faktor vorhanden ist. Je dicker der Belag, desto mächtiger auch der pathogene Einfluss.

Belagsarten der Zunge

  • brauner Zungenbelag
  • gelblicher Zungenbelag
  • roter Zungenbelag
  • schwarzer Zungenbelag
  • weisser Zungenbelag
  • Zungenrisse

brauner Zungenbelag

Der braune Belag weist auf ein Magen-Darm Probleme hin. Ist die Zunge geschwollen deutet dies auf eine Nierenschwäche hin.

gelblicher Zungenbelag

Der gelbliche Belag weist auf eine Gallen- oder der Leberstörung hin. Man geht von einer Pilzerkrankung aus.

grauer Zungenbelag

Der graue Belag deutet auf Blutarmut Anämie und auf Eisenmangel hin.

roter Zungenbelag

Der Rote Belag weist auf eine Infektionskrankheit hin. Eine schmerzende Zunge weist auf ein Magen-Darm, Leber oder Herz Problem hin. Eine brennende Zunge deutet auf eine Zungenentzündung hin.

schwerzer Zungenbelag

Der Schwerze Belag deutet auf eine Erkrankung des Immunsystems hin.

weisser Zungenbelag

Der Weisse Belag weist auf ein Magen-Darm Problem hin. Es kann auch die Bauchspeicheldrüse betreffen.

Risse in der Zunge

Meist angeboren und harmlos. Risse sind aber auch ein Indiz für eine beginnende Zuckerkrankheit. Tiefe Risse weisen auf ein Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen hin.

Hinweis auf einen Mangel

Das Fehlen eines Zungenbelags weist uns auf einen Magen-Yin- oder einen Nieren-Yin-Mangel hin.

Ursachen

Indiz für Erkrankungen

Infektionen der Zungenschleimhaut

mangelnde Mundhygiene

Mundtrockenheit

Nebenwirkung von Medikamenten